Seite wählen

Unser Upcycling Projekt mit dem bhz in Feuerbach wurde zum gemeinsamen Highlight im Dezember.

Wir durften kleine Einblicke in die Herstellung der Taschen im bhz bekommen und haben diese in einem kurzen Videoclip dokumentiert. Die Bilder sprechen für „Gemeinwesen” und „voneinander lernen”

Viel Spaß dabei!

Zuerst war das Aufräumen unseres Stofflagers nötig, anschließend das Finden längst vergessener, aber traumhaft hochwertiger Stoffreste, die nach gemeinsamer Abstimmung nicht zu einsamen Kissen sondern zu einzigartigen mori-Taschen verarbeitet wurden.

Diese Aufgabe haben wir dem bhz in Feuerbach überlassen. Dabei haben wir ein überaus motiviertes und begeistertes Team für unsere Idee erlebt, das mit viel Liebe und Herzblut an den mori-Unikaten gearbeitet hat. Diese Freude als Dienstleistende hat uns gezeigt, wie schön es ist gemeinsam kreative Dinge vollbringen zu können und wie wichtig Humor und der Blick auf das Wesentliche dabei sind.

Das bhz Stuttgart e.V. ist Mitglied im Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg und lässt sich vom christlichen Menschen- und Weltbild leiten. Den Menschen mit Behinderungen wird ein Höchstmaß an Selbständigkeit und Vertrauen in die eigene Kraft gegeben. Die Betreuung vor Ort ist keine Bevormundung, sondern eine Partnerschaft. Das Fördern von Fähigkeiten und das Erkennen von Begabungen ist das Ziel der Werkstätten. Jeder kann und sollte sich nach seinen Möglichkeiten einbringen und am Arbeitsprozess sowie am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Dieses schöne Projekt ist unser Auftakt für das kommende Jahr 2020 uns mit Menschen zu verbinden!

Verbinden Sie sich und besuchen Sie uns im Büro

… die Taschen liegen für Sie bereit!

 

Ein großes Dankeschön auch an Mutti – Büro für Gestaltung, die das Video geschnitten haben.